Student

student4.jpgIch habe den Salli Sattelstuhl jetzt einen Monat. Ich leide an einer leichten seitlichen Verkrümmung der Wirbelsäule. (Skoliose). Die Umgewöhnung von einem normalen Drehstuhl zu einem Sattelstuhl fällt am Anfang etwas schwer. Spätestens nach zwei Wochen habe ich einen Muskelaufbau im Rückenbereich wahrgenommen. Das Sitzen auf dem Sattel Stuhl fällt etwas schwerer als auf einem normalen Drehstuhl aber die Haltung verbessert sich. Im Nachhinein bin ich froh über diese Anschaffung und kann den Salli Sattelstuhl sehr empfehlen.

Marlon Prüssing (Bild)
Deutschland, 19.7.2018

 

Ich habe gestern meinen neuen Salli Twin bei meinem Fachhändler in Amsterdam abgeholt, nachdem er fristgerecht innerhalb von 10 Tagen geliefert wurde. Dieser Händler (Scholtens Werkplek) war äußerst hilfreich und geduldig bei der Beratung, welches Modell aus der Salli Produktpalette das richtige für mich ist. Ich bekam sogar einen Twin als Leihstuhl, während ich auf meine Bestellung wartete. Ich möchte mich herzlich bei dem gesamten Salli-Team dafür bedanken, dass diese ausgezeichnete Lösung für die durch schlechte Arbeitshaltung entstandenen gesundheitsschädlichen Probleme wie Rückenschmerzen erfunden, veredelt und auf den Markt gebracht wurde. Obwohl ich erst 28 Jahre alt bin, leide ich bereits seit über zwei Jahren unter Nervenschmerzen, die auf Probleme im unteren Rücken zurückzuführen sind. Ich hatte jedes Mal ein brennendes Gefühl in beiden Beinen, wenn ich auf einem herkömmlichen Stuhl platznahm. Dies wirkte sich auch auf mein Studium aus. Schlimmer noch war, dass selbst Hinlegen keine Erleichterung brachte, das Brennen und die Krämpfe kamen und gingen auch nachts und hielten mich wach. Seitdem mein Rücken auf dem Salli heilt, kann ich endlich wieder gut schlafen. Außerdem kann ich immer länger auch auf herkömmlichen Stühlen (z.B. im Zug) sitzen, ohne dass es mir unangenehm ist. Vielen Dank dafür!

Miko from Amsterdam
Amsterdam, Niederlande, 3.11.2016