IT-Spezialist

Ich bin mit meinem Fahrrad gestürzt, als ich versuchte, einem Auto auszuweichen. Dabei brach ich mir meinen Knöchel. Nach der Operation musste ich sechs Wochen lang eine Schiene tragen. Ich kam mit Krücken aus dem Krankenhaus nach Hause. Die Hausarbeit und Kochen war mit den Krücken sehr schwierig, da ich noch nicht einmal eine Tasse Kaffee in meiner Hand tragen konnte. Ich begann darüber nachzudenken, dass irgendein Stuhl mit Rollen sehr praktisch wäre. Ein herkömmlicher Rollstuhl war nicht unbedingt geeignet, da er zu niedrig ist und ich meine Füße unter den Tisch bekommen sollte. Ein Arbeitsstuhl mit Rollen? Wie wäre es mit einem Sattelstuhl? Ich kontaktierte einen Freund von mir und wenig später stellte mir dessen Arbeitgeber einen Salli MultiaAdjuster zur Verfügung. Jetzt sitze ich auf einem funktionalen Stuhl und kann in der Küche arbeiten. Dies macht mein Leben so viel einfacher, da ich mein verletztes Bein nicht belasten kann. Der Physiotherapeut des Krankenhauses zeigte mir zwar, wie ich die Krücken benutzen sollte, von einer alternativen medizinischen Ausrüstung war allerdings nicht die Rede. Ich weiß nicht, ob Krankenhäuser Sattelstühle für Rekonvaleszenten anbieten, aber meiner Meinung nach sollten Sie es. Ich werde den Sattelstuhl nicht hergeben, solange ich die Schiene tragen muss. Mein Hilfsmittel Nummer Eins ist, in Verbindung mit den Krücken, der Sattelstuhl. Sobald ich die Schiene losgeworden bin, werde ich mir meinen eigenen Salli Sattelstuhl zulegen. Dieser ist meiner Meinung nach ebenso eine großartige Idee für ein Geburtstagsgeschenk für ältere Menschen.

Mann, 59 Jahre alt
Mikkeli, Finnland, 8.8.2016